News



28.02.2017

Bundesweites Motto diesmal „Macht und Pracht“

Eigentümer von Denkmalen können sich jetzt für den Prospekt des Tags des offenen Denkmals 2017 anmelden

 

 

„Macht und Pracht“ lautet diesmal das bundesweite Motto des Tags des offenen Denkmals am 10. September 2017. Alle Veranstaltungen zu diesem Tag können per Formular dem Landratsamt Schweinfurt wieder bis 23. Mai 2017 gemeldet werden.

Architektur und Kunst drücken seit jeher den Wunsch ihrer Erbauer, Erschaffer und Auftraggeber aus, Schönheit, Wohlstand, weltliche und religiöse Machtansprüche abzubilden. Selbstverständlich liegt es da nahe, imposante Schlösser, Burgen, mächtige Klöster und Kirchen, reiche Patrizierhäuser und Industriellenvillen, Rathäuser, Gerichts- und andere Verwaltungsbauten, große historische Fabrikhallen, Gärten und Parks sowie prächtige Bauernhäuser zu zeigen. Letztlich ist das Motto und die Frage, ob das eigene Baudenkmal diesem entspricht, aber zweitrangig und es geht vor allem darum, die Früchte der Denkmalpflege einem möglichst breiten Publikum vorzustellen.

Alle engagierten Denkmaleigentümer sind deshalb auch heuer wieder angesprochen, sich am Tag des offenen Denkmals als Veranstalter zu beteiligen. Interessant sind vor allem diejenigen Objekte, die für die Allgemeinheit ansonsten nur kaum oder gar nicht geöffnet sind.

Um allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen Überblick über die vielen Veranstaltungen und über die zur Besichtigung frei gegebenen Denkmale im Landkreis Schweinfurt zu bieten, gibt der Landkreis Schweinfurt auch heuer wieder eine Broschüre heraus. Darin werden alle rechtzeitig angemeldeten Veranstaltungen gemeindlicher, kirchlicher und privater Denkmaleigentümer im Landkreis aufgelistet.

Alle Veranstalter, die in dieser Broschüre enthalten sein wollen, werden gebeten, dem Landratsamt Schweinfurt

bis spätestens Dienstag, 23. Mai 2017, per Meldeformular

ihre am Tag des offenen Denkmals geplanten Aktionen mitzuteilen. Bei fristgerechtem Eingang können die Informationen an die Deutsche Stiftung Denkmalschutz weitergeleitet werden. Damit ist gewährleistet, dass alle geplanten Veranstaltungen im Landkreis-Prospekt sowie in den Publikationen und auf der Homepage der Deutschen Stiftung Denkmalschutz erscheinen.

Das Meldeformular gibt es zum Download auf der Internetseite des  Landkreises unter www.lrasw.de. Auf der dortigen Startseite können Interessierte in die Suchmaschine den Begriff „Denkmalschutztag“ eingeben. So werden sie auf die entsprechende Themenseite weitergeleitet.

Der Antrag kann auch im Landratsamt bestellt werden per E-Mail an klaus.nitzschner@lrasw.de oder unter Telefon 09721/55-560.

Weitere Informationen zum Denkmalschutztag gibt es auf der Internetseite der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.


Meldebogen_Denkmalschutztag_2017.doc